Put your alternative content here.

UGL Schnittstelle (Preisanfrage und Bestellung via Internet)

Über die UGL-Schnittstelle von TopKontor HANDWERK kann der Handwerksbetrieb den Bestellvorgang bei seinem Lieferanten über das Internet abwickeln. Der Bestellvorgang umfasst die Preisanfrage beim Lieferanten, das Preisangebot, die Bestellung und den damit verbundenen Auftrag. Die Bestellung kann in der Nachkalkulation verbucht werden.

Vorteile
Überblick behalten
Durch die Abwicklung der Preisanfrage und Bestellung über die Software, haben Sie alle Daten, die Sie für einen Auftrag benötigen, an einem Ort. 
Schnell informiert
Mit nur wenigen Klicks können Sie einsehen, ob für Ihre Preisanfrage ein Angebot abgegeben wurde. 
Zeitersparnis
Statt zeitraubender Telefonate schicken Sie Ihre Preisanfrage ganz bequem über die Software an den Großhändler. 
Kostenersparnis
Sie sparen Druck- und Faxkosten, da die Preisanfrage, Bestellung und der Lieferauftrag digital abgewickelt werden. 

Ablauf
Bestellung anlegen
In der Software TopKontor Handwerk legen Sie eine Bestellung an oder Sie nutzen die Möglichkeit, alle Artikel, die in einem Projekt enthalten sind zu bestellen. 

Bestellung an UGL übergeben
Die Bestellung wird beim Speichern an die UGL-Schnittstelle übergeben. 
Preisanfrage stellen
In der UGL-Schnittstelle können alle Lieferanten eingesehen und Preise angefragt werden. Die Preisanfrage wird über das Internet an den Lieferanten bzw. Großhändler übertragen. 
Preisangebot vom Lieferanten
Das Preisangebot des Lieferanten wird im Eingang der UGL-Schnittstelle abgerufen. Einige Lieferanten informieren Sie zusätzlich per E-Mail über die Bereitstellung des Preisangebots. 
Bestellung abgeben
Stimmt man dem Preisangebot des Lieferanten zu, kann man eine Bestellung abgeben. Diese wird ebenfalls über das Internet an den Lieferanten geschickt. 
Bestellbestätigung
In der UGL-Schnittstelle kann man die erhaltenen Bestellbestätigungen einsehen. Die Bestellbestätigung wird abschließend in die Software TopKontor Handwerk übernommen und die Bestellung mit dem Status "bestellt" versehen.

Was ist UGL?
Die Abkürzung UGL (Cordes & Graefe) steht für Übergabeschnittstelle Lang und ist angelehnt an die Schnittstellenbeschreibung UGS (Übergabschnittstelle). Die UGL ist mittlerweile eine weit verbreitete Schnittstelle zur Kommunikation zwischen Großhandel und Handwerk. 

Dokumente

 Leistungsübersicht Top Kontor Handwerk

Informationen und Hilfe "auch zu bestehenden Installationen" erhalten Sie jederzeit unter Frank.Pfeiffer@lahn-data.de